Herzlich willkommen bei Atticus e. V.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich für ein lebendiges, weltoffenes, partizipatives, inklusives und vielfältiges Dresden und Sachsen einsetzt. Besonders aktiv sind wir in den Bereichen der politischen und interkulturellen Bildung, der Unterstützung aller sozial-benachteiligten Menschen und der Integration von Migranten. Wir freuen uns, dass Sie Interesse an unserer Tätigkeit haben und laden Sie herzlich ein, ihre Ideen, Vorstellungen und Kritik mit uns zu teilen.

„In welcher Gesellschaft wollen wir zusammen leben? Wie schaffen wir es, zu einem Miteinander zu kommen, in dem kein Mensch, gleich welcher Religion, Abstammung, sexueller Orientierung, Einkommen, Familienstand, Alter, physische oder psychischer Beeinträchtigung sozial benachteiligt wird?“

Wir versuchen durch praktische Projekte und Diskurs Antworten auf diese Fragen zu finden.

Tacheles

TACHELES ist eine Reihe von Veranstaltungen zu gesellschaftlich interessanten Themen. Bekannte Persönlichkeiten des politischen und gesellschaftlichen Lebens werden im Rahmen von Podiumsdiskussionen über aktuelle Herausforderungen unserer Gesellschaft sprechen.

zu Ostdeutschland

Die Wiedervereinigung Deutschlands erzeugten vor allem im Osten viele (Um-) Brüche, die nicht selten die Frage nach der eigenen Lebensweise und weiteren Existenz neu stellte. Wir diskutieren mit interessanten Podiumsgästen über vergangene Fehler, gegenwärtige Herausforderungen und zukünftige Lösungen.

Lesen verbindet

Vielleicht haben wir von allen Kindheitstagen diejenigen am intensivsten durchlebt, von denen wir glaubten, wir hätten sie nutzlos vertan: die nämlich, die wir mit der Lektüre eines Lieblingsbuches verbrachten. [Marcel Proust]

Kooperationen

Neben eigenen Projekten, ist es unser Ziel eng mit der Stadt Dresden und den hier existierenden ehrenamtlichen Netzwerken, Vereinen, Stiftungen und Initiativen zusammenzuarbeiten, deren Leitmotive und Ziele sich mit denen unseres Vereins decken bzw. diese ergänzen.

Schulprojekt „Warc-en-ciel“

Das Wort „Warc-en-ciel“ ist ein Zusammenspiel aus der französischen und burkinischen Sprache. Darin enthalten sind die Bedeutungen der traditionellen Rhythmen Westafrikas und dem Regenbogen, ein Symbol für Offenheit, Vielfalt und kulturelle Begegnung.
Ziel dieses Projekts ist es eine Schule mit unabhängiger Wasserversorgung in Westafrika zu errichten, um mehr Kindern die Möglichkeit auf kostenfreie Bildung zu sichern.

Projekte

Die Projekte unseres Vereins orientieren sich an den Aufgaben, die uns wichtig sind: Politische und interkulturelle Bildung, Unterstützung sozial benachteiligter Menschen,Direkthilfe für geflüchtete Menschen, Unterstützung zur weiteren Entwicklung Dresdens als weltoffene, partizipative, inklusive und vielfältige Stadt u.a.